Essen

Günstig essen: Spaghetti Aglio Olio

Günstig essen ist für viele von uns absolut essentiell, denn das Geld ist knapp und fasten ist dauerhaft keine Option. Deswegen möchte ich mit dieser Reihe zukünftig schnelle und einfache Gerichte vorstellen, die du für wenig Geld nachkochen kannst. Dabei möchte ich dir insbesondere auch gesunde Gerichte vorstellen, weil man oft genug hört, dass sich gesund und günstig ausschließen würden.

Den Anfang macht freilich heute ein Gericht, was nicht unbedingt in die Kategorie absolut gesund fällt, dafür ist es aber umso günstiger und wirklich rasant zubereitet: Spaghetti Aglio Olio, ein italienischer Klassiker für den man fast keine Zutaten benötigt.

Du benötigst für 2 Portionen

Photo von Zutaten für Spaghetti Aglio Olio

  • 250g Spaghetti (0,20€)
  • 3 Zehen Knoblauch (ca. 0,10€)
  • 50ml Olivenöl (0,25€)
  • ca. 25g Parmesankäse* (0,38€)
  • eine Prise Salz

Gesamt: 0,93€

*  Weil man meistens keinen kompletten Parmesan aufbrauchen kann oder möchte, habe ich mir geriebenen Parmesan eingefroren. Wegen der kleinen Käseschnitzel kann man damit auch im gefrorenen Zustand perfekt portionieren.

Und so geht’s

Koche die gesalzenen Spaghetti bis sie al dente sind und schneide in der Zwischenzeit den Knoblauch möglichst klein. Gieße die Spaghetti in einem Sieb ab und lass sie dort kurz abtropfen, während du den Knoblauch im Topf je nach Gusto kurz andünsten oder anbraten lässt. Dazu kommen nach einigen Minuten wieder die Spaghetti, die mit dem Olivenöl abgelöscht werden. Unter ständigem Rühren fügst du schließlich noch den Parmesan hinzu. Guten Appetit!

Spaghetti Aglio Olio

Tipps zum Zeitsparen

Du wirst schneller in der Küche sein, wenn du dir alle benötigten Zutaten und Utensilien gleich zu Anfang bereit legst, weil du dann nach nichts mehr suchen musst und alles gleich zur Hand hast. Im Sternebereich nennt sich das mise en place. Energie und Zeit sparst du beim Nudeln kochen, wenn du dir ausreichend Wasser (mind. 1,5l, besser 2l) im Wasserkocher machst und das in den bereits mit Nudeln gefüllten Topf gibst. Wenn du jetzt den Herd einschaltest, sind die Nudeln fast al dente, wenn sich der übliche Schaum über den Nudeln bildet. (Für nicht so aufmerksame: Wenn’s überkocht.  😀 ) Dann kannst du den Herd ausschalten, durch die Resthitze sind die Nudeln in spätestens 3min perfekt.

Spaghetti Aglio Olio

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s